Ich würde so gerne ruhig schlafen und glücklich leben

7

Die Machenschaften dieser Welt und deren Länder, allen voran jene der so genannten freiheitlichen, demokratischen Wertegemeinschaft des Westens, rauben mir aber den Frieden zum erholsamen Schlaf und die Leichtigkeit um glücklich zu leben. Was diese Gutmenschen in den letzten Jahrzehnten und gerade in den letzten Jahren abgeliefert haben, ist unter aller Würde. Überall auf der Welt spielen sie ihr Spiel von wirtschaftlicher und kriegerischer Unterwerfung. Frei nach dem Motto „…und bist du nicht willig, bekommst du kein Geld und lässt du dich kaufen, so vergelten wir dir das mit Macht und Gold“.

Ich würde so gerne schöne Träume haben. Ohne Angst, dass ich mit Chip aufwache oder mir eine Granate auf den Kopf fällt, dass ich morgen mit Zwang geimpft oder als Kämpfer zwangsrekrutiert werde. Doch leider ist das nicht gewollt. Die westliche Wertegemeinschaft hat so viele Kriege initiiert, geführt und verdeckt Regierungen gestürzt, dass ein DIN A4 Blatt wohl eher nicht mehr ausreicht, reine Vermutung, natürlich. Und nun, nun legen sie sich endgültig mit dem russischen Bären an und meinen tatsächlich, sie könnten ihn unterwerfen oder gar beseitigen. Wer soll denn da noch ruhig schlafen und glücklich leben können?

Das russische Volk aller Nationen und nicht nur jenes der Ukraine, gehört zu uns, gehört zu Europa. Es ist ein stolzes Volk, dem fast ein ganzes Jahrhundert großes Unrecht angetan wurde. Von Innen und von Außen. Dieses Volk hat es nicht verdient, wie der Westen oder westlich orientierte Menschen und Regierungen mit ihm umgehen. Dieser wunderbare Vielvölkerstaat ist nicht nur ländlich gesehen ein wunderschönes Land, auch die Mentalität und deren Kultur ist es. Die Welt, die Menschheit wäre ohne Russen, egal in welchem Staat sie gerade leben, nicht ganz. Sie sind ein Teil von uns. Und nun das…

Die westliche Welt stellt sich in alter und vergangener Manier gegen die Russen, gegen das russische Volk und deren Politik und der Gipfel des Unverständnisses ist, dass der deutsche Bundeskanzler aber nicht der Kanzler aller Deutschen, Herr Scholz, Waffen-und Munitionslieferungen in die Ukraine zustimmt. Waffen, Gerät und Munition welche gegen russische Soldaten und Bürger eingesetzt werden soll und wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Russe durch eine deutsche Patrone oder Granate getroffen wird und – stirbt. Dies ist ein Affront der Geschichte und zeigt die hässliche Fratze der westlichen bzw. deutschen Politik. Wer soll da in Frieden leben und guten Gewissens schlafen können?

Alles vergessen! Alles was man aus der modernen Geschichte (auch aus der älteren Geschichte) hätte lernen können und bestimmt auch hat, vergessen. Diplomatie – ein Fremdwort. Bei einer guten und wahrhaftigen Diplomatie des Friedens, wäre es niemals so weit gekommen. Es war auch nicht gewollt, sonst hätte es funktioniert. US-amerikanische Luftraumüberwachung und Abwehrsysteme an der Grenze zur Ukraine, polnische Waffen und Munition für die Ukraine, nicht von Belgien, den Niederlanden, England und vielen anderen Ländern zu reden. Alles für die Ukraine und alles für den Kampf gegen den „bösen Russen“. 2 + 4 Verträge – vergessen. Die ehrlich ausgestreckte Hand Putins – vergessen. Baker, Genscher, Bush, all die Versprechungen – vergessen. Maidan und die Aussage von Obama im Interview dazu – vergessen. Die Guten Sitten – vergessen. Georgien – vergessen. Der gesunde Menschenverstand – vergessen. Die Machenschaften des Westens lassen mich schon lange nicht mehr gut schlafen. Iran, Irak, Jugoslawien, Libyen, Syrien, der arabische Frühling generell, Afghanistan (nicht vollständige Aufzählung), überall zerstörtes Land, nachdem die Friedenstruppen des Westens oder deren Geheimdienste Demokratie und Freiheit gebracht hatten.

Ich hatte einen Traum. Ich träumte davon, dass das russische Volk, dass Herr Putin, dass die Russen insgesamt, dem aggressiven Druck des Westens widerstehen, dass die amerikanische Regierung und somit die Politik eine andere wird, dass die Kriegstreiber in den unterschiedlichsten Ländern vor ein anständiges Gericht kommen und sich die EU auf ihre ehemals niedergeschriebenen Wurzeln besinnt, sich endlich friedlich emanzipiert, sich aus dem Einzugsgebiet der ehemaligen Sowjetunion zurückzieht und sie das Volk der zugehörigen souveränen Staaten wieder frei gibt.

Mein Schlaf wurde besser, in dieser Nacht und den nächsten Tag lebte ich leichter und etwas froher als in den vielen Nächten und Tagen zuvor.

Vielleicht hat die Menschheit, der Humanismus, die Liebe und die gegenseitige Achtung und Toleranz noch eine Chance und somit auch der gesunde notwendige tiefe Schlaf der Menschen und das friedvolle, glückliche Leben am Tag. Die Menschheit hat aber nur eine Chance, wenn die „kleinen“ und „normalen“ Menschen zusammenstehen und für den Traum des Friedens, für den tiefen Schlaf und das friedvolle Leben „kämpfen“ und einstehen. Hand in Hand, Schulter an Schulter, weltweit, Kultur und Herkunft übergreifend. Es ist noch nicht zu spät dazu – aber bald.

Ach Mensch, werde wach und steh auf. Stelle dich gegen die Agenda Macht, Spaltung, Unmenschlichkeit. Stehe für die Menschlichkeit. Menschlichkeit und Humanismus brauchen keine Waffen, keine Macht, keinen Krieg, keine Angst. Was Menschlichkeit aber braucht, ist ein mehr an Liebe, Verständnis, Vertrauen, Respekt und – Selbstverantwortung-/bewusstsein.

Nachtrag:

Die Russen haben ihre Armee in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt, somit auch die Atomstreitkräfte. Ich kann trotzdem schlafen, heute Nacht. Denn das russische Volk und ihr Präsident sind keine Wahnsinnigen. Der russische Bär zeigt aber immer mehr seine Zähne, da der dekadente Westen zuweilen schwer von Begriff ist. Und – vielleicht mag er es einfach  nicht, wenn man 8 Jahre Völkermord in der Ukraine leugnet, Regierungen vor seiner Haustür stürzt, die Region für eigene Interessen instabil machen will und wie es Bilder und Berichte im Internet beweisen, sich Anhänger und Freunde (freundlich ausgedrückt) der rechten Gesinnung herum treiben, diese sogar mit den ukrainischen Politikern vor der Kamera posieren und als Bewegung anerkannt wurden. Der Russe räumt den Dreck des Westens in der Ukraine weg, nicht mehr und nicht weniger. Schade, dass es andere Länder nicht gleich tun können. Sie sind militärisch und wirtschaftlich zu schwach um ihre Zähne zu zeigen, die Tatzen zu heben und die Kolonialisten der Neuzeit nachhause zu schicken. Friedvoller wäre die Welt.

Ich träume heute von einer friedlichen Welt, jeder in seinem Staatsgebiet. Ich träume heute von staatlicher Souveränität, von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Die Lügen des Westens lasse ich heute weg, das hilft beim Einschlafen.

Herzlichst…

Wähle deine Reaktion!
  • Ich wünsche Dir auch künftig Einschlaf-Hilfen, glaube aber nicht, dass – wie von Dir befürchtet und imaginiert – bald ein Deutscher einen Russen wie anno dazumal umbringen wird. Inzwischen ist es doch üblich, am Schalthebel zu sitzen, und aus der Distanz, mit sauberen Händen an-zuzetteln. Ein altmodisch ausgedrückter ‚ehrbarer‘ Kampf von Angesicht zu Angesicht geht nicht mehr. Inzwischen ist die Generation am Zuge, die mit Computerspielen aufgewachsen ist und in der Tat Schwierigkeiten hat, sich ein eigenes Bild zu machen, Realität und von innen heraus stimmige Werte zu verbinden (das hat Borchardt beim gestrigen b & B talk sooo passend aus Hollebeques Buch zitiert). Es wird ja alles aus-gehebelt. – Genau aus diesem Grund bin ich beim Träumen dabei !

    • Da wär‘ ich mir nicht so sicher, Sabine. Selenskij hat einen Aufruf an alle Nationen gerichtet, sich bei ihm einer Freiwilligenarmee anzuschließen … da wird es genügend Freiwillige Deutsche geben, die gerne mal live Krieg spielen wollen 🙁

      • Interessanter Versuch. Aber wie wollen diese Krieger denn gegen die militärische Supermacht Russland „gewinnen“? Möchten sie die russischen Panzer zum Lachen bringen und sodann die Mannschaften überwältigen? Ich kapiere nicht, wer solche Aufrufe ernst nehmen soll.

      • Marc, du ignorierst völlig, dass Selenskij ein Komödien-Darsteller aus einer Serie ist … in einem Seriendrehbuch kann sowas schon funktionieren! Wenn es der Regisseur so will! Zumal es ja eine komische Serie zu sein scheint, also eine Comedy … 😛

    • Ich finde Träume ganz wunderbar. Sie sind mehr, als nur „Träume“. Es sind Gedanken, Welten, die wir (wenn wir wüssten wie) real erschaffen könnten. Danke für Kommentar und – wir treffen uns beim Träumen 😉

  • Ich kann ja unter allen widrigen Umständen schlafen, aber ich bin heute wieder mit Angst aufgewacht. Meine Lebensfreude ist seit zwei Jahren schon dahin, die Schlinge zieht sich immer enger um meinen Hals …

    • Hallo Zenzi :-)… Du bist, wie du gelesen hast, in bester Gesellschaft. Viele meiner lieben Freunde, Bekannten und Mitmenschen in meinem Umfeld geht es ähnlich wie dir. Seit 2 Jahren… Ich für mich habe „gelernt“, dass man zwar für eine kurze Zeit in die Tiefe dieser traumatisierenden Welt abtauchen und sich mit ihr auseinandersetzen kann, aber nur dann, wenn man es schafft, sich wieder davon zu lösen. Spätestens dann, wenn das Gemüt anfängt dunkel zu werden. Dann sind es die Blumen, der Gesang der Vögel oder ein Mensch der zu mir z.b. sagt „ich mag dich“, die mir Energie und manchmal auch Ruhe schenken. Ich wünsche dir für die kommende Zeit einen angstfreien Schlaf und Lebensfreude. Diese ruht in jedem Menschen. In dir, in mir… manchmal etwas verschüttet aber man findet sie leicht, wenn man auf sie schaut :-)…

Einen Kommentar hinterlassen
Dark mode powered by Night Eye