…und die Lügen gehen weiter

0

Und die Lügen gehen weiter.

 

War man doch so sehr vom „Angriff“ unschuldig überrascht, hat man den Bürgern und Medien erzählt. Doch hatte man  in „weiser“ Voraussicht die über Russland verhängten Sanktionen mit seinen Partnern seit Monaten geplant. So überrascht konnte man also nicht sein und somit war man sich seines eigenen moralisch sehr fragwürdigem Verhalten bewusst. Wie sonst wäre man auf die Idee gekommen, Sanktionen zu planen.

So findet sich diese Planung auch in der Vorbereitung auf einen kommenden Virus, auf die darauf zu erwartenden Reaktionen der Menschen.

Gesundheitssystem gestärkt – Fehlanzeige

Wissenschaftlich gearbeitet – Fehlanzeige

Wirtschaftlich sauber gearbeitet – Fehlanzeige

Sozial gehandelt – Fehlanzeige

Was man aber findet, ist die Vorbereitung darauf. Mit treuen Untertanen und Mitwissern besetzte Posten, in den Medienhäusern, den Rundfunkanstalten, den Ministerien, den Schulen, den Universitäten, den Kitas und nicht zuletzt in den Gerichten, bei den Staatsanwälten, der Polizeiführung und ganz sicher auch bei der Opposition. Der Bürger aber, lässt sich weiterhin für informiert halten. So ist es dann auch, dass die über 70-jährige Doktrin „der Russe ist böse“, wirkt – bis zum heutigen Tage. Was machen aber die Medien? Sie versuchen Ihre Berichte über die betreffende Zeit in ihren Archiven zu löschen, zensieren Leserbriefe und Kommentare und spielen sich als Allwissende Moral-Inhaber auf. Politiker die sich noch ganz genau daran erinnern können, was 1933 – 1945 passierte, leiden jedoch an einer geschichtlichen Demenz, welche die Zeiträume ihres Handelns betrifft.

 

Das Verbiegen der Wahrheit bis hin zur Lüge ist das eine Thema, das Erschaffen neuer Definitionen von

Krieg und Frieden,

von Demokratie und Diktatur,

von Impfung und Impfdurchbrüchen,

von Pandemie und P landemie, von

Gesetz und Grundgesetz, das Andere.

 

Wer heute in dieser Zeit lebt, erlebt mit, dass sich nichts aber auch überhaupt nichts zu damals geändert hat. Außer die Methoden der Unterdrückung und Manipulation. Diese sind feiner geworden aber dafür nicht ehrlicher. Nun haben wir in den letzten Jahren immer wieder erlebt, wie sich Politiker, „Experten“ und sonstige Kettenhunde ihre Lebensläufe selbst geschrieben haben und in Talkshows und bei Interviews sich nicht nur die Klinke in die Hand gegeben, sondern sich auch ständig Freud’sch „versprochen“ haben. Die Wahrheit lässt sich nicht unterdrücken, ebenso wenig wie der Frühling. Der Frühling kommt vielleicht etwas später, aber dafür mit viel mehr Kraft, so wie die Wahrheit in diesem Theaterstück der Endmenschlichung eines Horrorkabinetts und deren Handlanger.

Wir sind Zeitzeugen einer Begebenheit, wo die 10 Gebote mit Füßen getreten, die Wahrheit getötet, die menschliche Unschuld beerdigt, Unschuldige geopfert werden. Dies findet seinen Höhepunkt in den Hoch, Hoch, Hoch-Rufen eines gewissen ukrainischen Komikers oder einer Frau, welche es für richtig findet, dass über 500.000 Kinder beim Angriff auf den Irak und dessen Besetzung, verstorben sind.

 

Was interessiert uns unser Geschwätz von Gestern.

Was interessiert es uns, dass wir in den eigenen Reihen „Serientöter“ und Befürworter dieser haben. Es dient ja schließlich unseres Wohlstandes. Also, versteht den letzten Satz jetzt bitte nicht falsch. „Unseres“ sind sie. Wir sind die Deppen, die alles bezahlen. Jetzt und in Zukunft. Wir sind die Zaungäste, ob geladen oder nicht, wie eine sehr kranke Ideologie durchgesetzt werden will. Ob sie es schaffen? Nun, das hängt von uns Menschen ab. Ich schreibe bewusst nicht, dass es von den Bürgern abhängig ist. Denn die wenigsten Bürger sind im Sinne der Menschlichkeit Mensch. Sie sind leider dressierte, manipulierte und somit gesteuerte, egal ob wissend oder unwissend, Helfershelfer oder Marionetten. Das Eine ist so schlimm wie das Andere.

„Wir haben mit unseren Partner seit Monaten diese Sanktionen bis ins Kleinste geplant“.

Sucht man nach den Spuren von Sars-Cov II, nach den Spuren der Inhaltsstoffe in den „Impfstoffen“, nach der Herkunft von manchen Patenten oder sieht sich Bilanzen von z.B. einem bestimmten Pharma-Unternehmen an, dann – tja, dann kann man bei ersterem locker im Jahr 2012 anfangen. Hier fehlt das Zitat, falls es nicht schon gefallen ist, dass wir bei der NWO, dem GR, bei Sars-Cov II mit all unseren Partnern schon vor Jahren alles bis ins kleinste Detail geplant haben. Andere würden sagen: „Die größte Verarsche in der Nachkriegszeit ist gut geplant, sukzessiv vollzogen und mit Bravour durchgeführt worden“.

Die Erkenntnis?

Es sind jene wach, die schon immer wach waren und es laufen die bei diesem Husarenstück „Übernahme der Menschheit“ mit, die schon immer mitgelaufen sind. Informationen, ja bitte – aber nur solche, die mir nicht die Laune und den Spaß am Leben verderben. Wir, die vermeintlich Wachen, sind mal wieder mächtig gefragt. Wir haben nichts anderes zu tun, als um den größten Betrug der Menschheit aufzudecken und diesen Umsturz zu verhindern.

Abschließend sei von mir noch erwähnt, dass es nichts hilft, den Kopf in den Sand zu stecken, sich der Wahrheit zu verweigern, sich diesen Themen zu entziehen und dem Stelldichein mit diesen Menschen und deren Causa vermeiden zu wollen. Kommen sie nämlich damit durch, dann ist der Typ „Vogel Strauß“ ebenfalls im Ar…

Herzlichste Grüße und mit den besten Wünschen.

Peter Scholl / Orleander’s Art

PS: Die Menschlichkeit wird siegen!!!

Der Link zum Thema!

https://www.gettr.com/post/p11slxaaa29

Wähle deine Reaktion!
Einen Kommentar hinterlassen
Dark mode powered by Night Eye